Für Bewerber, THOR-Akademie

Assessment-Center: Potenzielle THOR-Azubis zeigen Ihr Können

27. März 2018 4 minutes Lesezeit

Bevor das neue Ausbildungsjahr im August dieses Jahres beginnt, durchlaufen die Bewerber einen Einstellungstest in der THOR®-Akademie. Wir zeigen Einblicke vom 1. Assessment-Center 2018 in Menteroda.

Einstellungstest entscheidet final über Ausbildungsplätze bei THOR

Die Bewerbungsunterlagen haben überzeugt, das Vorstellungsgespräch lief gut – eine Runde weiter! Für sieben junge Männer gab es die Einladung zum 1. Assessment-Center 2018 in die THOR®-Akademie Menteroda. In der Aus- und Weiterbildungsstätte, die gleichzeitig den fünften Firmenstandort bildet, zeigten die potentiellen Lehrlinge der Anlagenmechanik SHK ihr Können.

Das Assessment-Center wurde geschaffen, um die aktuellen Kenntnisse der potentiellen Azubis zu erkennen und noch besser einschätzen zu können, ob sie für die Ausbildung als Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik bei THOR® geeignet sind. Dieses Einstellungsverfahren hat aber keineswegs einen einseitigen Nutzen – denn auch die Bewerber können während des Assessment-Centers feststellen, ob sie wirklich diesen Beruf ausüben wollen. “Das ist wichtig”, sagt Jens Busch. Der Leiter der Abteilung Aus- und Weiterbildung bei THOR® weiß, dass sich die jungen Menschen von Anfang an bewusst sein sollten, was sie während der Ausbildung erwartet bzw. wie der spätere Berufsalltag aussieht. “Bevor eine Ausbildung eventuell abgebrochen wird, ist es sinnvoller, im Vorfeld einen ersten Einblick in den Job bzw. in die Ausbildung zu bekommen”, so Jens Busch.

Test deckt 3 Bereiche ab: “Niemand muss 100%-ig perfekt sein!”

Herausfinden, welches Wissen und Können die potentiellen Lehrlinge mitbringen und beurteilen, ob sie für die Lehre als Anlagenmechaniker SHK geeignet sind. “Ein Zeugnis ist zwar ein guter Anhaltspunkt. Es sagt aber nicht immer so viel über die eigentlichen Fähigkeiten aus”, weiß die Ausbildungsabteilung, mit konkretem Blick auf die Anforderungen eines angehenden Anlagenmechanikers SHK. Deshalb haben unsere Ausbilder einen speziellen Test entwickelt, der aus drei für die Lehre relevanten Bereichen besteht.

[vc_images_carousel images=”19427,19439,19440,19431″ img_size=”390×250″ mode=”vertical” speed=”10000″ autoplay=”yes” wrap=”yes”]

Deutsch- und Mathekenntnisse – also das schulische Wissen – werden im ersten Teil des Assessment-Centers überprüft. Dabei stehen vor allem die Rechtschreibung sowie die Grundrechenarten im Fokus. Danach folgt der Praxis-Teil, der sich in verschiedene Teilaufgaben gliedert: Messen/Anreißen, Zerspanen, Maßstabszeichnungen anhand eines erstellten Werkstückes anfertigen, Lesen technischer Zeichnungen sowie in diesem Zusammenhang der Umgang mit Werkzeug und Normteilen. In der Lehrwerkstatt der firmeneigenen Akademie standen bereits die Werkzeugkisten auf den Werkbänken, die Aufgaben waren vorbereitet – für die potentiellen Azubis stand alles bereit.
Während die potentiellen THOR®-Azubis in den ersten beiden Bereichen des Test auf sich allein gestellt waren, galt es, im dritten Bereich die eigene Teamfähigkeit unter Beweis zu stellen. Die Ausbilder konnten in einer 15-minütigen Gruppenarbeit beobachten, welche Rolle die Teilnehmer in der Gruppe einnehmen, wie sie miteinander kommunizieren und wie das Verhalten generell in einer solchen Situation ist.

Etwa vier Stunden dauerte das Assessment-Center. Danach begann die gemeinsame Auswertung für alle Ausbilder.
Muss man in allen Bereichen Bestleistungen erzielen? “Nein. Niemand muss perfekt sein”, sagt Jens Busch. Es komme auf eine gute Mischung aus allen Bereichen an. Er fügt erklärend hinzu: “Wir schauen, wo Defizite sind und ob mit diesen Voraussetzungen in der Ausbildung gearbeitet werden kann. Immerhin wollen wir die Lehrlinge zu guten THOR®-Monteuren ausbilden.” Jeder Auszubildende, so das Versprechen, wird nach erfolgreich abgeschlossener Lehre bei THOR® übernommen.

THOR® ist ein Industriemontagen aus Mitteldeutschland, das sich seit 1998 auf die Haus-, Gebäude- und Versorgungstechnik spezialisiert hat. Unsere THOR®-Monteure sind deutschlandweit im Einsatz, um unsere Kunden bei großen Projekten oder kleineren Baustellen zu unterstützen. Unsere THORianer sind in Teams (in der Regel in Zweier-Teams) unterwegs, mit Firmenwagen inklusive Tankkarte sowie einer professionellen Werkzeug- und Maschinenausstattung ausgestattet. Eine betriebliche Altersvorsorge, Sonderprämien (das neueste iPhone, Weber-Grill, Reisen etc.), eine Krankenzusatzversicherung für Mitarbeiter und die Familie sowie unter anderem das Vereinssponsoring zählen ebenfalls zum THOR® Mitarbeiter-Paket.

Die letzten Beiträge von THOR

20. Juni 2024 2 minutes Lesezeit
08. April 2023 2 minutes Lesezeit
11. Oktober 2021 5 minutes Lesezeit
Willkommen bei THOR!
  • Für Bewerber
  • News
  • THOR-Akademie
Zurück zur Übersicht