THORianer nehmen am Basis-Kurs in der THOR-Akademie in Menteroda teil
THOR-Akademie

Start: Basis-Kurs für THOR-Monteure in Menteroda

13. April 2018 5 minutes Lesezeit

In der THOR®-Akademie in Menteroda startete eine neue Kurs-Reihe für unsere THOR®-Monteure. Der Basis-Kurs richtet sich an alle THORianer aus dem Handwerk.

THORianer tauschen für eine Woche Baustelle gegen THOR-Akademie

Raus aus dem Baustellen-Alltag, in einer neuen Umgebung mit Kollegen ins Gespräch kommen – für eine Woche steht das, grob zusammengefasst, auf dem “Stundenplan” unserer THORianer. Aber nicht für alle 1.000 Monteure gleichzeitig, sondern in kleineren Gruppen – das garantiert eine sinnvolle Zusammenarbeit mit effektivem Ergebnis.

Seit März dieses Jahres werden jeweils zehn THORianer zum Basis-Kurs für gewerblich-technische Mitarbeiter in die THOR®-Akademie nach Menteroda eingeladen. Gemeinsam mit Coach Andreas Wolf lernen die THOR®-Monteure nicht nur die firmeneigene Aus- und Weiterbildungsakademie kennen, sondern fokussieren sich in den einzelnen Seminarräumen vor allem auf den gemeinsamen Austausch. “Die THOR®-Akademie eignet sich für einen solchen  Kurs besonders gut”, spricht Andreas Wolf die Raum- und Lichtkonzeption in der Akademie an. Inspirierende Farben, wechselnde Lichtintensität, große Räume, die eine offene Seminargestaltung erlauben. Aber nicht nur das war ausschlaggebend für die Entscheidung des Veranstaltungsortes. “Immerhin dient die Akademie auch als Begegnungsstätte für THOR®-Mitarbeiter”, erklärt Andreas Wolf und spricht dabei eines der Ziele der THOR®-Akademie an.

Gemeinsamer Austausch steht im Fokus des Kurses

“Es geht um den gemeinsamen Austausch”, fasst Coach Andreas Wolf das Ziel des Basis-Kurses in einem Satz zusammen.  Gemeinsamer Austausch bezieht sich dabei nicht nur auf das Ansprechen von Themen, das Zuhören und Diskutieren, sondern auch auf das gemeinsame und eigene Reflektieren.

So werden gerade zu Beginn des Kurses aktuelle Themen aus dem Baustellen-Alltag unserer Monteure fokussiert. Die aktuell relevanten Themen bestimmen unsere THORianer – in jedem Kurs werden daher zu Beginn verschiedene Bereiche angesprochen, ehe die “festen Bausteine” das weitere Seminar bestimmen. “Fest” sind zwar die weiteren Themen, jedoch ist die Lehrmethode im Seminar aktiv gestaltet. Auf Frontalunterricht setzt man bei den Kursen nicht. “Es findet zwar eine Wissensvermittlung statt, aber wir diskutieren viel, machen Gruppenarbeiten, erarbeiten uns auch gemeinsam Erkenntnisse”, erklärt Andreas Wolf den gemeinsamen Austausch.

“Kommunikation” – das ist der feste Themen-Bestandteil des Kurses. Was ist Kommunikation? Welche Wirkung kann welche Kommunikation auslösen? Aber auch verwandte Bereiche wurden angesprochen: Wie ist das Zusammenspiel von emotionalen und rationalen Entscheidungen in der Arbeitswelt? Wie erkenne ich Probleme und welche Strategien zur Lösungsentwicklung gibt es?  Auch das Arbeiten und die Veränderungen in der Arbeitswelt 4.0 wurden während des Basis-Kurses unter anderem thematisiert.

Unsere THORianer haben die Möglichkeit, sich während des Basis-Kurses persönlich weiterzuentwickeln und die sozialen Kompetenzen auszubauen. Das wird von den THORianern gut angenommen. “Ich wurde für viele Themen sensibilisiert, die mir zuvor zwar bewusst waren, die man sich aber nicht immer vor Augen führt”, zieht THOR®-Monteur Michael ein erstes Fazit zur Wochenmitte. Auch seine Kollegen stimmen ihm zu. “Man nimmt so einiges mit, was auch für den Alltag gut ist”, ergänzt THORianer Rolf. Einige Tage später, am Ende des Kurses: Zufriedene THOR®-Monteure, die stolz ihre Zertifikat in Empfang nehmen.

Basis-Kurs als Fundament für weitere Lehrgänge

Der Basis-Kurs für gewerblich-technische THORianer ist der Beginn weiterer Kurs- und Seminarreihen für unsere THOR®-Monteure. Die Steigerung der sozialen Kompetenzen ist ein Grundgedanke dieser Fortbildungen – und kann sich nicht nur für den jeweiligen Monteur im Privatleben positiv auswirken, sondern auch im Berufsleben Vorteile bringen. Denn die sozialen Kompetenzen schaffen ideale Voraussetzungen, um im nächsten Schritt qualitativ hochwertig arbeiten zu können – so wird gleichsam die Zufriedenheit der Kunden maximiert. (Erfahren Sie HIER mehr zu diesem Thema und den Plänen in der THOR®-Akademie.)

Der aktuelle Kurs dient als Grundlage für die weiteren Lehrgänge in der firmeneigenen Akademie.  Um welche Kurse es sich konkret handeln wird, das verrät Andreas Wolf aktuell noch nicht – immerhin wolle man noch nicht zu viel vorwegnehmen. Es werde jedoch eine Kombination aus theoretischer und praktischer Wissensvermittlung sein, erklärt er.

Einblicke in den Basis-Kurs (März 2018)

1.100 Mitarbeiter. 715 Firmenfahrzeuge. 20 Jahre Erfahrungen. 5 Standorte. THOR® hat sich in der Haus-, Gebäude- und Versorgungstechnik als Industriemontage-Dienstleister etabliert. Seit 1998 sind unsere THORianer für Kunden im Einsatz. Dabei unterstützen unsere THOR®-Monteure nicht nur bei kleineren Bauvorhaben, sondern auch bei Großprojekten – und das deutschlandweit. Mit Firmenwagen inklusive Tankkarte, einer professionellen Werkzeug- und Maschinenausstattung sowie einem umfangreichen THOR® Mitarbeiter-Paket (betriebliche Altersvorsorge, Krankenzusatzversicherung für Mitarbeiter & Familie, Sonderprämien uvm.) statten wir als Unternehmen unsere Mitarbeiter aus. Denn nicht nur die Zufriedenheit unserer Kunden liegt uns am  Herzen, auch unsere Mitarbeiter sollen sich wohlfühlen und zufrieden sein.

[minti_button link=”http://www.thormontagen.de/fachkraefte/” icon=”sl-wrench ” color=”green” size=”medium”] Fachkräfte finden[/minti_button]
[minti_button link=”https://www.thormontagen.de/karriere/” icon=”sl-rocket” color=”green” size=”medium”] Karriere bei THOR[/minti_button]

Die letzten Beiträge von THOR

27. März 2024 2 minutes Lesezeit
08. April 2023 2 minutes Lesezeit
11. Oktober 2021 5 minutes Lesezeit
Willkommen bei THOR!
  • Für Bewerber
  • News
  • THOR-Akademie
Zurück zur Übersicht